Wer braucht schon GNTM, wenn es das in Halle live gibt?

Die Schülerinnen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgungsmanagement (BFE21) fertigten in ihrem Fachpraxisunterricht bei den Kolleginnen Frau Afzal-Gach und Frau Schoppmeier Produkte „Rund ums Brot“ an.

Dazu gehörten verschiedene frisch gebackene Brotsorten, Pesto, unterschiedliche Marmeladen und Konfitüren und sogar vegane Brotaufstriche.

Bei der Auswahl war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Das ganze wurde liebevoll und dekorativ verpackt, so dass es am Verkaufsstand sehr ansprechend aussah.

Da Nachhaltigkeit am Berufskolleg inzwischen in allen Fächern und Bildungsgängen integriert ist, wurden auch die Materialien, Lebensmittel und Verpackungen unter diesem Aspekt ausgewählt.

Passend dazu haben die Schüler*innen der Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung BFT21), unter der Anleitung ihrer Lehrerinnen Frau Hettmann und Frau Oertmann, im Fachpraxisunterricht Brotbeutel für die Aufbewahrung und Verpackung der Brote genäht.

Der Verkauf an dem Stand wurde von den Schüler*innen der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgungsmanagement (BFE21) übernommen. Ein Teil der Einnahmen geht an die Gütersloher Tafel (Standort Halle).

Ein weiterer Anziehungspunkt am Stand des Berufskollegs Halle war das Kinderschminken, das von den Auszubildenden der Höheren Berufsfachschule für Kosmetik (HK20) unter der Leitung von Frau Mersch angeboten wurde. Sehr beliebt waren auch die Glitzertattoos, die es in vielen verschiedenen Ausführungen, Größen und Farben gab. Zusätzlich zeigten Schülerinnen dieser Klasse in einem Abend- und Brautkleid, perfektes Ausgeh- und Brautmake-up.

Ein Highlight war die Modenschau der Bekleidungstechnischen Assistentinnen (BTA21) und der Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung (BFT21). 

Die Bekleidungstechnischen Assistenten haben in einer Projektwoche im Gestaltungsunterricht bei Frau Ziemons kreative Kostüme zu dem Thema Feiertage entwickelt.

Dabei gab es Feiertage, wie den Valentinstag, der uns hier bekannt ist, aber auch keltische, chinesische, japanische und hawaiianische Feiertage zur Inspiration.

Bei diesem Projekt stand der gestalterische Aspekt im Vordergrund, es sollte möglichst wenig an der Nähmaschine genäht werden.

Der Nachhaltigkeitsgedanke wurde ebenso in diesem Projekt berücksichtigt, es sollten so wenig wie möglich neue Materialien gekauft werden.

Die Berufsfachschule für Textiltechnik und Bekleidung (BFT21) hat im Fachpraxisunterricht bei Frau Hettmann und Frau Oertmann Hemden, Hosen und Grillschürzen genäht.

Mal war das Material vorgegeben, mal durfte es frei gewählt werden. Die Hemden wurden zusätzlich in einem Gestaltungsprojekt bei Frau Ziemons kreativ mit Stofffarben bemalt.

Die Choreographien wurden zum Teil im Sportunterricht bei Frau Rehse und Herrn Büthe vorbereitet. Nach dem Applaus des begeisterten Publikums, waren sich die Schüler*innen einig, dass sich die vielen Vorbereitungen und Proben gelohnt haben!

 

 

Hier noch einige Impressionen von der Modenschau:

     

 

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2022
Impressum /Datenschutz