Kaufmann/-frau im Einzehandel – Verkäufer/Verkäuferin

In der betrieblichen Praxis verkaufen Kaufleute im Einzelhandel und Verkäufer Waren aller Art und beraten Kunden, bedienen die Kasse und führen Abrechnungen durch.
Außerdem wirken sie bei der Sortimentsgestaltung, beim Einkauf, der Lagerhaltung und der Verkaufsförderung mit und übernehmen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben.

Kaufmann/-frau im Einzelhandel ist ein 3-jähriger und Verkäufer/in ist ein 2-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf im Handel.

Die Ausbildung der Einzelhandelsberufe erfolgt im Rahmen der dualen Ausbildung an drei Wochentagen in den jeweiligen Ausbildungsbetrieben und an zwei Wochentagen im Berufskolleg Halle.

Die Fachlehrer des Berufskollegs Halle pflegen einen engen Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben und gestalten den Unterricht praxisorientiert.

Aufnahmevoraussetzung

Die Aufnahme einer Berufsausbildung ist grundsätzlich nicht an eine bestimmte schulische Vorbildung gebunden.

Mit dem Abschluss eines Berufsausbildungsvertrages und der Anmeldung des Auszubildenden durch den Ausbildungsbetrieb am Berufskolleg Halle sind die Voraussetzungen für einen Ausbildungsbeginn erfüllt

Bildungsgangbeschreibung

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Einzelhandel erfolgt in der Regel in drei Jahren.

http://planet-beruf.de/schuelerinnen/mein-beruf/berufe-von-a-z/ausbildungsberufe-k/kaufmann-frau-einzelhandel/

Die Ausbildung zum Verkäufer bzw. zur Verkäuferin dauert zwei Jahre.

http://planet-beruf.de/schuelerinnen/mein-beruf/berufe-von-a-z/ausbildungsberufe-v/verkaeuferin/

Eine Verkürzung ist jeweils unter bestimmten Voraussetzungen in jedem Berufsbild möglich. In den ersten beiden Ausbildungsjahren sind die Ausbildungsinhalte der beiden Berufe identisch. Absolventen der Verkäuferprüfung haben die Möglichkeit, den Ausbildungsvertrag Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel neu abzuschließen und dann in das dritte Ausbildungsjahr einzusteigen.

Organisationsform
Am Berufskolleg Halle bieten wir den schulischen Teil der 3-jährigen bzw. 2-jährigen dualen Ausbildung in Teilzeit an.
Der Berufsschulunterricht findet vormittags an zwei Tagen pro Woche mit in der Regel jeweils sechs Unterrichtstunden statt.

Mit dem EBJA-Zertifikat (eCommerce Business Assistent), das die Auszubildenden im Rahmen der Prüfungsvorbereitung im dritten Lehrjahr erwerben können, werden ihnen Anwendungskompetenzen zur betrieblichen Nutzung des E-Commerce bzw. E-Business als Zusatzqualifikation attestiert.

Stundentafel
Lernbereiche/Fächer 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr
Wochenstunden
Berufsbezogener Lernbereich
Kundenkommunikation und Service 4 2 2
Warenbezogene Prozesse 2 2 2
Wirtschafts- und Sozialprozesse 2 2 2
Steuerung und Kontrolle 1 2 2
Englisch 1 1  
Berufsübergreifender Lernbereich
Deutsch/Kommunikation 1 1 1
Religionslehre 1 1 1
Sport/Gesundheitsförderung 1 1 1
Politik/Gesellschaftslehre 1 1 1
Differenzierungsbereich
Datenverarbeitung 1 1 1
EBJA-Zertifizierung

eCommerce Business Assistent

    2

 

Abschlüsse

Am Ende der Ausbildung erfolgt vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer die Prüfung zum staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Groß- und Außenhandelskaufmann / -frau nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Prüfungsfächer  Dauer und Form der Prüfung
Verkäufer/in Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel
Verkauf und Marketing 90 Min., schriftlich 90 Min., schriftlich
Teil1
Warenwirtschaft und Rechnungswesen 60 Min., schriftlich 60 Min., schriftlich
Teil 1
Wirtschafts- und Sozialkunde 60 Min., schriftlich 60 Min., schriftlich
Teil1
Fallbezogenes Fachgespräch 20 Min., mündlich 20 Min., mündlich
Geschäftsprozesse im Einzelhandel 105 Min., schriftlich
Teil 2

Eine abgeschlossene Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin kann auf die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel/zur Kauffrau im Einzelhandel angerechnet werden

Die aktuellen Prüfungstermine finden Sie auf der Seite der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld https://www.ostwestfalen.ihk.de/bildung/ausbildungs-pruefung/pruefungs-termine-ausbildung/ oder unter Termine dieser Homepage

Mit Bestehen der Ausbildung und dem Erhalt des Berufsabschusszeugnisses ist unter bestimmten Voraussetzungen der Erwerb eines höherwertigen Schulabschlusses möglich.
Wenden Sie sich diesbezüglich für eine Einzelberatung an die Bildungsgangleitung.

Projekte

Um Fälschungsaktivitäten zu erschweren, müssen Personen, die beruflich mit Bargeld zu tun haben - mit den Euro-Banknoten und -Münzen vertraut sein.

Das Berufskolleg Halle führt zusammen mit der Filialen der Deutschen Bundesbank ein Projekt zur Falschgelderkennung durch.

Informationsmaterial
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz