Gesundheit und Soziales

Berufliches Gymnasium für Gesundheit (Gesundheitsgymnasium)

Das Gesundheitsgymnasium vermittelt berufs- und allgemeinbildende Kompetenzen und führt nach drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife (AHR).

Das Gesundheitsgymnasium eignet sich sehr gut für alle Schülerinnen und Schüler, die ihre berufliche Zukunft im Gesundheitswesen sehen und ein besonderes Interesse an den Fächern Gesundheit und Biologie haben.

Weiter >


Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS13)

Sie haben eine Berufsausbildung absolviert und möchten die allgemeine Hochschulreife (AHR) erwerben, um sich beruflich weiter zu qualifizieren bzw. ein Studium an einer Hochschule/Universität aufzunehmen?

Dann könnte die Fachoberschule Gesundheit und Soziales (Klasse 13/FOS13) genau das Richtige für Sie sein.

Weiter >


Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS12B)

Sie haben eine Berufsausbildung absolviert und möchten die Fachhochschulreife (FHR) erwerben, um sich beruflich weiter zu qualifizieren bzw. ein Fachhochschulstudium aufzunehmen?
Dann könnte die Fachoberschule Gesundheit und Soziales (Klasse 12/FOS12B) genau das Richtige für Sie sein.

Weiter >


Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS11/12)

Sie haben Interesse an einer Ausbildung oder einem Fachhochschulstudium im Sozial- und Gesundheitsbereich?

Sie möchten nach 10 Schuljahren endlich einmal Praxisluft schnuppern und sich trotzdem schulisch weiterqualifizieren?

Dann könnte die Fachoberschule Gesundheit und Soziales genau das Richtige für Sie sein.

Weiter >


Zweijährige Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Gesundheit

Sie haben Interesse an einer Ausbildung im Gesundheitsbereich oder an einem Studium im Gesundheitsbereich?

Innerhalb von zwei Jahren bereiten wir Sie auf entsprechende Berufsausbildungen und Studiengänge an einer Fachhochschule vor.

Der Bildungsgang erfolgt vollzeitschulisch und integriert ein vierwöchiges Praktikum in der 11. Klasse in Institutionen des Gesundheitswesens.

Weiter >


Zweijährige Höhere Berufsfachschule Gesundheit und Soziales mit der Akzentuierung Sportmedizin/Trainingslehre

Sie haben Interesse an einer Ausbildung im Gesundheitsbereich oder an einem Studium im Gesundheitsbereich?

Innerhalb von zwei Jahren bereiten wir Sie auf entsprechende Berufsausbildungen und Studiengänge an einer Fachhochschule vor.

Damit Sie fit werden, können Sie bei uns im Gesundheitsraum innovative Untersuchungen im Bereich der Prävention und Rehabilitation durchführen.

Weiter >


Einjährige Berufsfachschule Gesundheit und Soziales (BFGQ)

Bei der einjährigen Berufsfachschule Gesundheit und Soziales handelt es sich um eine vollzeitschulische Ausbildung.

Sie erhalten die Möglichkeit den Qualifikationsvermerk (FOR Q), d.h. die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe zu erwerben.

Sie erhalten eine umfassende Vorbereitung auf eine anschließende Ausbildung in nicht ärztlichen Gesundheitsberufen sowie Erziehungs- und Sozialberufen.

Weiter >


Einjährige Berufsfachschule Gesundheit und Soziales (BFG2)

Bei der einjährigen Berufsfachschule Gesundheit und Soziales handelt es sich um eine vollzeitschulische Ausbildung.

Sie erhalten die Möglichkeit die Fachoberschulreife (FOR) bzw. Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk (FOR Q) zu erwerben.

Sie erhalten eine umfassenden Vorbereitung auf eine anschließende Ausbildung in nicht ärztlichen Gesundheitsberufen sowie Erziehungs- und Sozialberufen.

Weiter >


Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter Sozialassistent (SOA)

Dieser zweijährige Bildungsgang vermittelt den schulischen Berufsabschluss „Staatlich geprüfte Sozialassistentin/Staatlich geprüfter Sozialassistent“ und den mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife).

Diese Ausbildung befähigt die Sozialassistenten/innen, vielfältige Hilfsfunktionen der Unterstützung, Betreuung, Versorgung, Pflege und Förderung in sozialen Arbeitsfeldern zu übernehmen.

Weiter >

© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz