Höhere Handelsschule Europa – Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Europa

Die Höhere Handelsschule Europa vermittelt qualifizierte berufliche Handlungskompetenz im Bereich Wirtschaft und Verwaltung sowie eine erweiterte und vertiefte Allgemeinbildung.

Schwerpunkte sind europäischen Themen, Aspekte der Globalisierung sowie das Erlernen der wichtigen Handels- und Verkehrssprache Spanisch.

Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erwerben Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife (FHR).

Aufnahmevoraussetzungen

Die Voraussetzung für die Aufnahme in die Höhere Handelsschule Europa ist die Fachoberschulreife (FOR). Diese wird erworben durch den Abschluss

  • einer Realschule
  • der Klasse 10 einer Gesamtschule
  • einer Hauptschule mit Abschluss der Klasse 10B
  • des Gymnasiums nach der Klasse 9 mit Versetzung in die Klasse 10
Bildungsgangbeschreibung

Gut vorbereitet in die Berufsausbildung - und dann vielleicht studieren?

Sie haben Interesse an wirtschaftlichem Denken und kaufmännischen Tätigkeiten und können sich eine spätere Ausbildung oder ein Studium im Bereich Wirtschaft und Verwaltung gut vorstellen? Sie interessieren sich für Fremdsprachen und möchten die wichtige Handels- und Verkehrssprache Spanisch lernen?

Dann ist die Höhere Handelsschule Europa genau richtig für Sie!

Die Höhere Handelsschule Europa bereitet junge motivierte Menschen auf den Beruf vor

  • durch die intensive Auseinandersetzung mit wirtschaftsbezogenen Problemstellungen (z.B. Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre)
  • durch Vertiefung der allgemeinbildenden Fächer (z.B. Deutsch, Mathematik, Politik, Religion)
  • durch Vertiefung oder das Erlernen von Fremdsprachen (z.B. Englisch und Spanisch)
  • durch selbständiges Erarbeiten von wirtschaftlichen, sozialen und gesellschaftspolitischen Zusammenhängen (z.B. in Projekten und Planspielen).
  • durch eine intensive Auseinandersetzung mit europäischen Themen und Aspekten der Globalisierung im bilingual unterrichteten Fach Politik/Gesellschaftslehre

Außerdem nehmen Sie im Rahmen des Schulunterrichts an einer Vorbereitung für die Zertifizierungen "English for Business" (Levels 1 - 2) der Londoner Handelskammer teil, denn in einem zusammenwachsenden Europa werden Fremdsprachen immer wichtiger.
(Weitere Infos zu den Zertifizierungen finden Sie weiter unten in dem Abschnitt "Zertifikate".)

Stundentafel

Stundentafel laut APO-BK

Unterrichtsfächer Wochenstunden
  11. Klasse 12.Klasse
BERUFSBEZOGENER BEREICH    
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen 5 5
Informationswirtschaft 6 4
Volkswirtschaftslehre 2 2
Englisch 3 3
Mathematik 3 3
Biologie oder Physik 0 2
Spanisch 3 3
BERUFSÜBERGREIFENDER BEREICH    
Deutsch/Kommunikation 3 3
Religionslehre 2 2
Politik/Gesellschaftslehre bilingual 2 2
Sport/Gesundheitsförderung 2 2
DIFFERENZIERUNGSBEREICH    
Europäische Betriebswirtschaftslehre 2 2
Zertifizierung Business Englisch 2 2
Abschlüsse

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Höheren Handelsschule Europa werden ein Zertifikat über berufliche Kenntnisse erworben sowie der schulische Teil der Fachhochschulreife. Die volle Fachhochschulreife, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt, wird durch ein zusätzliches einschlägiges Praktikum von einem halben Jahr oder eine kaufmännische Berufsausbildung erlangt.

Die Abschlussprüfung findet in den Fächern Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Mathematik, Deutsch und Englisch statt.

Wenn Sie nach erfolgreichem Abschluss dieses Bildungsganges die Allgemeine Hochschulreife erwerben möchten, können Sie in unserer Wirtschaftsgymnasium (Jahrgangsstufe 12) wechseln und dort nach der 13. Jahrgangsstufe das Abitur machen.

Zertifikate

Der Unterricht im Fach Zertifizierung Business English bereitet Sie auf die kostenpflichtige Prüfung English for Business der Londoner Handelskammer LCCI vor

New York ist am Telefon, London wartet auf eine E-Mail, aus China ist gerade ein Angebot gekommen. In vielen Unternehmen ist das der Alltag. Deshalb sind gute Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch der Schlüssel zur Welt.

Wir möchten unsere Schülerinnen und Schüler optimal auf ihre spätere Arbeitswelt vorbereiten und haben daher die Zertifikatsprüfungen English for Business der Londoner Handelskammer LCCI als Pflichtfach in unseren Lehrplan für Englisch aufgenommen.  Was als Pilotprojekt mit der Höheren Handelsschule Schwerpunkt Europa im Schuljahr 2005/06 begann, hat sich als voller Erfolg herausgestellt. Seitdem haben 1686 Schülerinnen und Schüler mit einer Erfolgsquote von über 95 % an diesen Prüfungen teilgenommen (Stand September 2018).

Das Sprachdiplom aus London ist in 126 Ländern anerkannt. Außer der Vorstufe (preliminary level) gibt es 4 Niveaustufen für den Bereich English for Business. Mit dem Bestehen der Prüfung EFB Level III entfällt die Sprachprüfung an vielen Universitäten und Fachhochschulen des englischsprachigen Raums. Die LCCI-Zertifikate sind in der Industrie bekannt und haben bei Arbeitgebern eine hohe Akzeptanz.

Wer eine EFB-Prüfung ablegen möchte, muss nicht extra nach London fahren. Die Prüfungsunterlagen kommen in einem versiegelten Umschlag aus England und dürfen erst bei Prüfungsbeginn von den Fachlehrern geöffnet werden. Direkt nach dem Examen müssen sie nach London geschickt werden, wo sie von Lehrern, die Muttersprachler sind, korrigiert werden.

Die Teilnahme an den Prüfungen ist wegen der anfallenden Gebühren in Höhe von 43 € pro Prüfung (Stand September 2018) nicht obligatorisch, jedoch entscheidet sich der Großteil der Schülerinnen und Schüler für die Prüfung. Der Unterricht jedoch ist für alle obligatorisch und wird durch eine Note auf dem Zeugnis dokumentiert.

 

Im Spanischunterrichtwerden Sie auf das weltweit anerkannte DELE-Sprachdiplom (kostenpflichtig) vorbereitet.

Die französischen DELF-Prüfungen werden vom Bildungsministerium in Frankreich entwickelt und über die Kultureinrichtungen der französischen Botschaften in mehr als 150 Ländern durchgeführt.

Diese rein französischen Prüfungen umfassen sowohl einen schriftlichen als auch einen mündlichen Aufgabenteil. Für die Niveaustufen A1-B2 gibt es eine jugendorientierte Schülerversion der Prüfung, das DELF scolaire.

Außerdem bieten wir Ihnen die Zertifizierung von Microsoft Office Applikationen Excel, Word oder Access an. Im Rahmen einer gebührenpflichtigen Online-Prüfung sind entsprechende Kenntnisse nachzuweisen.

Sie können freiwillig (außerhalb des Unterrichts) auch weitere Office-Zertifizierungen (kostenpflichtig, ermäßigte Preise) ablegen.  Fragen Sie Ihren Klassenlehrer, wenn Sie Interesse haben.

Durch das erfolgreiche Ablegen einer Microsoft-Office-Specialist-Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihnen das technische Know-how im Umgang mit den jeweiligen Office Anwendungen bescheinigt. Mit diesen Zertifikaten können Sie Ihre Bewerbungschancen erhöhen.

Wir bieten auch Kurse als optimale Vorbereitung für die Prüfungen an. Sprechen Sie uns an!
Auch in allen anderen Fragen zur Office-Zertifizierung können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen: itacademy@berufskolleg-halle.de

Praktika

In der Jahrgangsstufe 11 ist während der Unterrichtszeit ein zweiwöchiges Praktikum in Unternehmen des kaufmännischen Bereichs oder bei Behörden und anderen verwaltenden Einrichtungen zu absolvieren. Das Praktikum findet in den beiden Wochen vor den Osterferien statt.

Für die volle Fachhochschulreife benötigen Sie nach Ihrem Abschluss ein einschlägiges Praktikum von einem halben Jahr.
Hier finden Sie eine ausführliche Erklärung und Beschreibung, wie Sie mit Hilfe von Betriebspraktika die volle Fachhochschulreife erwerben können, die Sie für ein Studium an einer Fachhochschule brauchen.

Projekte

In der 11. Klasse bieten wir Ihnen ein Bewerbungstraining mit Experten von Krankenkassen und Personalverantwortlichen von Unternehmen an.

Am Planspiel Börse der Sparkasse und dem Europäischen Wettbewerb können Sie sowohl in der 11. als auch in der 12. Klasse teilnehmen und Preise gewinnen.

Betriebserkunden runden unser Angebot ab.

Informationsmaterial

Hier finden Sie eine vollständige Beschreibung des Bildungsganges als PDF-Datei (auch zum Ausdrucken).

© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz