Schülerinnen und Schüler des BK Halle (Westf.) engagieren sich als Helferteam bei den 23. Bethel athletics

Schülerinnen und Schüler der HG18A, HG18B und HGS18 mit Herrn Büthe, Frau Harnold und Herrn Hampel.

Bethel athletics ist das größte Sportfest in der Region für Menschen mit überwiegend geistigen Behinderungen, das seit 1997 von den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel organisiert wird.

Jedes Jahr nehmen etwa 1000 Sportler/innen jedes Alters in den Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Golf, Tischtennis, Fußball, Boule und Reiten teil. Sie zeigen dort ihre Bestleistungen. Wichtiger Teil des Konzeptes ist es, dass die Sportlerinnen und Sportler mit überwiegend geistigen Einschränkungen während der Wettkämpfe, bei der Gesundheitsuntersuchung, bei der Siegerehrung und bei der Verpflegung von nicht behinderten Laien unterstützt werden.

Für Personen, die den Wettbewerbsgedanken nicht verstehen, gibt es ein umfangreiches wettbewerbsfreies Angebot. Freude an der Bewegung steht für alle Teilnehmer im Vordergrund, aber die errungene Medaille ist natürlich auch sehr wichtig. 

Die Wettkämpfe werden eingerahmt durch ein abwechslungsreiches Programm. Somit ist auch außerhalb von Laufbahn und Sporthalle für Spannung und Unterhaltung gesorgt. Zum Abschluss steigen traditionell hunderte bunte Luftballons in den Abendhimmel.

 

 

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz