Schüler*innen der HGS für die „kapillare Blutabnahme“ am BK Halle zertifiziert

Zertifizierung „kapillare Blutabnahme“ am BK Halle

„Praktische Prüfung“ zur kapillaren Blutabnahme

Die Fert igkeit zur „kapillaren Blutabnahme“ ist die Basis u. a. für die Messung der klinisch-chemischen Parameter zur Erstellung eines Blutbilds und der Laktatdiagnostik und damit Teil des „Medical-Fitness-Checks“.

Der „Check“ umfasst zehn Stationen mit unterschiedlichen Ausrichtungen. So werden u. a. Dysbalancen zwischen Rücken- und Bauchmuskulatur, Belastungen im Training, Istzustand des vegetativen Nervensystems und muskuläre Bewegungsfähigkeiten analysiert.

Durch die intensive Zusammenarbeit mit Dr. Lutz Worms, früher leitender Arzt für den Bewegungs-, Sporttherapeutischen Dienst und Organisationschef der „Bethel Athletics“, konnte die Zertifizierung am Berufskolleg möglich gemacht werden.

Schulleiter Dietmar Hampel und Dr. Christian Schürmann sind sehr zufrieden mit dieser Zusatzqualifikation, da sie den Schülerinnen und Schülern im Wettbewerb um einen begehrten Arbeitsplatz im Gesundheitswesen Vorteile verschaffen kann. Beide sind der Auffassung: „Wer qualifiziert ist, wird auch größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt bekommen“.

Nach einem Jahr „Corona-Auszeit“ können die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs im Rahmen des „Medical-Fitness-Checks“ nun wieder praktisch arbeiten und auf Anfragen von anderen Schulen, z. B. Gymnasien mit Leistungskurs Sport, eingehen.

Der „Neustart“ jedoch beginnt mit dem Kooperationspartner „Bethel“. Der „Mittelkurs“ der Physiotherapieschule Bethel wird sich einem fünfstündigen „Medical-Fitness-Check“ unterziehen.

Schülerinnen und Schüler mit ihren Zertifikaten – links: Dr. Lutz Worms, rechts daneben Dr. Christian Schürmann

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2022
Impressum /Datenschutz