Lebhafter Vortrag über kosmetische Spezialdisziplin – Expertin referiert in Halle über Pigmentation und onkologische Kosmetik

Die Referentin Jeannette Jacobs hatte sich vier Stunden Zeit für ihren Vortrag genommen, der sich vor allem um Themen wie Permanent Make-up oder Trends wie Microblading drehte. Vor allem Letzteres sorgte für großes Interesse bei den rund 60 Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen der Friseur-Unterstufen und der Unter- und Mittelstufe der Höheren Berufsfachschule für Kosmetik. Beim aus Japan stammenden Microblading wird mit messerscharfen Klingen Farbe in die Haut gebracht. So entstehen Linien, die wie echte Härchen – beispielsweise Augenbrauen – aussehen.

Frau Jacobs ging auch auf eine Spezialdisziplin der Kosmetik ein: Wie kann Kosmetik an Krebs erkrankten Menschen auf dem Weg zurück in ein normales Alltagsleben helfen? Die gebürtige Niederländerin spannte den Bogen von den Pigmentierungsmöglichkeiten der Augenbrauen und Lippen zum Thema Brustpigmentierung: Mit dieser Technik kann nach einem Brustaufbau die Brustwarze durch Pigmentation der Haut rekonstruiert werden.


Die Referentin stellte nicht nur die einzelnen kosmetische Techniken vor und informierte über die rechtlichen Rahmenbedingungen. Sie ging auch auf ihren Werdegang ein: Seit 42 Jahren arbeitet sie als staatlich geprüfte Kosmetikerin und absolvierte diverse Weiterbildungen, u. a. zur „onkologischen Kosmetikerin“. Zudem ist sie seit 25 Jahren ebenfalls als Fachpraxislehrerin an der BBS Nordhorn tätig. Anhand des Lebenslaufes von Jeannette Jacobs wurde den Schülerinnen und Schülern deutlich, wie vielfältig die Entwicklungsmöglichkeiten für ausgelernte Kosmetiker und Kosmetikerinnen sein können.



„Jeannette Jacobs ist eine Referentin, die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende gleichermaßen begeistern konnte. Vor allem die Erfahrungsberichte von berührenden Erlebnissen mit Krebspatientinnen sind hängengeblieben“, sagt Katrin Siegmund, Bildungsgangleiterin der Höheren Berufsfachschule für Kosmetik. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Schülerinnen aus der Mittelstufe der Höheren Berufsfachschule für Kosmetik die Gelegenheit, das Micoblading und die Pigmentation in der Praxis auszuprobieren. Das Berufskolleg Halle will die Zusammenarbeit mit der Referentin in Zukunft fortsetzen. So ist ein Besuch im Ausbildungszentrum Medical Beauty Center in Bad Bentheim geplant, das Jacobs leitet.

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz