Juniorwahl am BK Halle mit großem Erfolg – Dank an die Helfer:innen

Das Orga-Team der Juniorwahl am BK-Halle, bestehend aus Lehrer:innen und Schüler:innen: v.L. Alexander Brinker, Sylvia Löwenstein, Schulleiter Dietmar Hampel, Brigitte Wagner, Lotta Froböse, Annemie Stiller, Muhammad Ölmez und Peter Burkheiser

Besonderer Dank galt den Schüler:innen Annemie Stiller , Muhammed Ölmez und Lotta Froböse hervor. Sie hatten mit höchstem Arbeitseinsatz für einen reibungslosen Ablauf in den Wahllokalen gesorgt und viele kleine Änderungen, Sonderwünsche und zeitliche Herausforderungen gemeistert.

Die Beteiligung der Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen war bei dieser Juniorwahl erfreulich hoch.
1000 Schüler*innen waren wahlberechtigt, 759 hattten einen Wahlzettel abgegeben,
Das entspricht einer Wahlbeteiligung von knapp 76%.
Die Ergebnisse der Juniorwahl finden Sie noch einmal in den Grafiken unten.

Die Verteilung der Zweitstimmen auf die  7 stärksten Parteien bei der Juniorwahl am Berufskolleg Halle. Stärkste Parte wurde die SPD mit 26,4% der gültigen Stimmen. Die FDP hatte damit deutlich besser, die AfD deutlich schlechter abgeschnitten als bei der echten Bundestagswahl.

Die Verteilung der Erststimmen auf die Kandidat*innen der Parteien für den Bundestagswahlkreis Gütersloh I (Wahlkreis 131). Das Direktmandat hätte Elvan Korkmaz-Emre von der SPD gewonnen. Bei der echten Bundestagswahl wurde aber Ralph Brinkhaus von der CDU gewählt.

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2022
Impressum /Datenschutz