Feierstunde zur Ausgabe der Berufsschulabschluss- und Berufsabschlusszeugnisse

Moderator Alexander Brinker

Schulleiter Dietmar Hampel

Über 100 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen einer dualen Ausbildung durfte Moderator Alexander Brinker an diesem feierlichen Abend in der Aula des Berufskollegs begrüßen. Es wurden an diesem Abend aber nicht nur die Absolventinnen und Absolventen begrüßt, sondern auch die Eltern, Verwandten, Freunde, Ausbilder und Lehrkräfte. Besondere Grußworte wurden an Herrn Michael Kaiser von der Industrie- und Handelskammer, an Frau Ulrike Dietrich von der Kreishandwerkerschaft und an den Schulleiter Dietmar Hampel gerichtet, welche den Abend mit ihren kurzen Reden bereichern sollten.

Im ersten Redebeitrag des Abends gratulierte Schulleiter Dietmar Hampel den ehemaligen „Azubis“ herzlich zu ihrem Erfolg, auch im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer des Berufskollegs. Vor diesem Hintergrund lobte er die gute Zusammenarbeit zwischen den Ausbildungsunternehmen und dem Berufskolleg. Gleichfalls wies er darauf hin, dass auch die Ausbilder, Eltern, Verwandte und Freunde einen Teil zum Erfolg beigetragen haben, denn ohne Unterstützung und Ermutigungen ist eine erfolgreiche Ausbildung kaum zu bewältigen.

 

Herr Hampel erläuterte während seiner Rede, dass die Absolventinnen und Absolventen eine breit angelegte Ausbildung erfahren haben, welche für die weitere berufliche Entwicklung bedeutsam und hilfreich sein wird. Ebenfalls ging er auf die digitalen Herausforderungen der Zukunft ein. In diesem Kontext zeigte er gleichwohl auf, dass der persönliche Kontakt im Berufsalltag weiterhin eine wichtige Komponente bleiben wird.

Frau Ulrike Dietrich von der Kreishandwerkerschaft Gütersloh

Herr Michael Kaiser von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld

Frau Ulrike Dietrich begrüßte die Absolventinnen und Absolventen sowie die anwesenden Gäste in Namen der Kreishandwerkerschaft Gütersloh. Sie wies zu Beginn ihrer Rede darauf hin, dass die Absolventinnen und Absolventen stolz auf ihre Leistungen sein könnten. Zugleich führte sie aus, dass das erworbene Wissen weiter ausgebaut werden müsste. In diesem Zusammenhang stelle der Gesellenbrief den Eintritt zum Fachkräftemarkt dar.

Frau Sybille Knauf vom Berufskolleg Halle

Auch Herr Michael Kaiser von der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld beglückwünschte alle Absolventinnen und Absolventen zu ihrer hervorragenden Leistung. Er bedankte sich ebenfalls bei den Ausbildern, Lehrern und Eltern. Einen besonderen Dank adressierte er an die ehrenamtlichen Prüfer, ohne die die vielen Prüfungen nicht möglich wären.

Er bezeichnete die duale Ausbildung als einzigartig, wobei die Stärke in der Vernetzung von Theorie und Praxis läge. Er ergänzte, dass das Ausland uns um diesen hohen Ausbildungsstandard beneiden würde. Zum Abschluss seiner Rede wünschte Herr Kaiser den Absolventinnen und Absolventen viel Erfolg im Berufsleben und das Quäntchen Glück, welches es für eine erfolgreiche Karriere braucht.

 

Abschließend sprach Frau Sybille Knauf vom Berufskolleg Halle. Sie gab eine ganz besondere Anekdote zum Besten. In dieser ging es um einen Auszubildenden, welcher lieber zu einer Messe fahren wollte, als eine Klausur zu schreiben. Mit diesem humorvollen Beitrag sorgte Frau Knauf für mehrere Lacher bei allen Anwesenden.

Zum Ende des Abends erhielten die Absolventinnen und Absolventen offiziell ihre Berufsschulabschluss- und Berufsabschlusszeugnisse. 10 Absolventinnen und Absolventen schlossen dabei ihre Ausbildung mit „1,5“ oder besser ab. Diese wurden durch Herrn Hampel und Herrn Brinker besonders geehrt. Darüber hinaus erhielten sie ein kleines Geschenk in Form eines Büchergutscheines.

 

Bestenehrung 2019

Obere Reihe v. l.: Die Klassenlehrer Nicole Hellenkamp, Kirsten Köster, Stefan Mülot, Monika Bienengräber, Anne Afzal-Gach und Schulleiter Dietmar Hampel. Mittlere Reihe v. l.: Paula Schmalhorst (Textil- und Modeschneiderin), Monique Tadic (Fachverkäuferin), Sina Halm (Großhandelskauffrau), Nadine Christel (Maßschneiderin) und Jana Heidemann (Textil- und Modeschneiderin). Untere Reihe v. l.: Imke Zurheide (Textil und Modenäherin), Elisabeta Hunkenschröder (Friseurin), Louisa Lischak (Kauffrau für Büromanagement) und Joalina Fenske (Textil- und Modeschneiderin).

Die Absolventinnen und Absolventinnen der FR16B mit Klassenlehrerin Anne Afzal-Gach.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der EH17 mit Klassenlehrerin Beatrix Rübbelke.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der FR16A mit Klassenlehrerin Ina Hensen.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der FV16 mit den Klassenlehrerinnen Kirsten Köster und Katharina Henkel.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der EH16 mit Klassenlehrerin Kerstin Tanzmann.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der BM16 mit Klassenlehrer Stefan Mülot.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der BM16 mit Klassenlehrerin Monika Bienengräber.

Die Absolventinnen und Absolventen der BK16.

Die Absolventinnen und Absolventinnen der GH16 mit den Klassenlehrern Sybille Knauf und Frederik Berßen.

 

Der Abend wurde abgerundet durch eine kleine Modenschau der Bekleidungstechnischen Assistentinnen. Ein kleines Programm-Highlight, welches am Berufskolleg Halle schon als gute Tradition bezeichnet werden kann. Zum Ende des Abends wurden noch informelle Gespräche in lockerer Runde geführt und die ein oder andere Anekdote über die Zeit der Ausbildung ausgetauscht.

 

„Wir machen Mode“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz