Das Abitur in der Tasche – die Abiturfeier 2022 des Gesundheitsgymnasiums und Wirtschaftsgymnasiums


Absolventinnen und Absolventen des Gesundheitsgymnasium und Wirtschaftsgymnasiums (teilweise nicht im Bild):

GG19A: Charlotte Bäcker, Maria Bajak, Sofia Fernandez Carrera, Lotta Froböse, Lea Keller, Pia Knappert, Annabel Leimkühler, Violetta Leirich, Hannes Meier, Serena Meta, Maximilian Schwab, Amajd Shaar und Laura Wyrwal

GG19B: Michelle Boniek, Laura Harrmann, Salina Ibragimov, Merle Kindervater, Alexandra Korkusuz, Finja Liehr, Muhammed Ölmez, Marlene Pierel, Juliana Pirog, Lea Schäffer, Pauline Schley, Celestine Schulenburg, Annemie Stiller, Lynn Stock, Gianluca Tesi, Jana Vavra und Stella Weber.

WG19B: Aleksandra Adamczyk, Kamil Budny, Rena Celik, Aysu Dogan, Alexandra Eckensberger, Emily Friesen, Simon Grundig, Aline hartung, Alina Heiduck, Julie Hinzelmann, Artur-Lennar Kamp, Aurelia Kolodziej, Johanna Lay, Dominik Lendeckel, Elias Meyer, Leon Neugebauer, Yasin Özkurt, Lars Pölkner, Aileen Schwarze, Maja Springer, Sonja Tönsing, Mia Wituella Peixoto, Paula Zielke und Leander Zühlke.

Der Abend begann mit dem sogenannten Defilee der Absolventinnen und Absolventen. Untermalt wurde dieser besondere Moment mit instrumentaler Musik.

Der Abend wurde eloquent und charmant moderiert von Marsha Stevens (GG20A) und Marcel Behrmann (WG20B). Für wundervolle musikalische Einlagen sorgten Linda Laible (Klavier) und und eine junge Sängerin, welche für die erkrankte Fee Bittner eingesprungen war.

Die erste Festrede des Abends hielt Herr Axel Reimers (stellv. Bürgermeister der Stadt Halle Westf.).

Er begrüßte herzlich alle Anwesenden und beglückwünschte die ehemaligen SchülerinnenundSchüler zur ihren großartigen Leistungen. Gleichfalls dankte er den Eltern und Erziehungsberechtigten sowie den Lehrerinnen und Lehrern für die Unterstützung der Absolventen.

Er bescheinigte den A

bsolventinnen und Absolventen Wissen, Mut und Können. Diese Attribute würden aufgrund der aktuellen Weltlage sehr gebraucht. Gleichfalls formulierte er eine Forderung nach demokratischer Mitgestaltung.

Auch der stellv. Landrat des Kreises Gütersloh, Herr Dr. Heinz-Josef Sökeland, ließ es sich nicht nehmen, ein paar Worte an die Absolventinnen und Absolventen zu richten, obwohl er an diesem Tag seinen 38. Hochzeitstag feierte.

Er forderte die Absolventinnen und Absolventen auf, die Welt zu erkunden und den Kreis Gütersloh dabei zu repräsentieren. Vor diesem Hintergrund sollten sie aktiv zum positiven Wandel der Welt beitragen.

Darüber hinaus formulierte Herr Dr. Heinz-Josef Sökeland seine Hochachtung gegenüber den Leistungen der Abiturientinnen und Abiturienten.

Die letzte Festrede des Abends hielt Schulleiter Dietmar Hampel.

Er führte aus, dass an einem Berufskolleg die Allgemeine Hochschulreife vergeben wird und nicht nur ein Fachabitur gemacht werden kann. Dieser Irrtum würde in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch bestehen.

Er führte aus, dass die letzten drei Schuljahre durch Lockdowns, Distanz- und Wechselunterricht geprägt waren. Trotz aller Widrigkeiten, Ängste und Sorgen wurde diese Zeit hervorragend gemeistert. Dieses könnte man an den ausgezeichneten Abschlusszeugnissen erkennen.

Das Gesundheitsgymnasium
Das Wirtschaftsgymnasium

Viel Glück und Erfolg für den weiteren Lebensweg!

« zurück
© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2022
Impressum /Datenschutz