Digitales Lernen am Berufskolleg Halle

Bereits seit mehr als drei Jahren wird in den Bildungsgängen des Wirtschaftsgymnasiums und des Gesundheitsgymnasiums unterstützend mit dem iPad gearbeitet.

Wir glauben daran, dass  fundierte inhaltliche Wissensvermittlung durch die Nutzung digitaler Medien erweitert und verbessert werden kann. Die Digitalisierung der Lebenswelten, insbesondere auch der schulischen Lebenswelt, hat zu nachhaltigen Veränderungen des Unterrichts geführt. Diese Veränderungen bringen neue Anforderungen mit sich, die wir vor dem Hintergrund neuer digitaler Unterrichtsformen wie z.B. „Flipped-Classroom“, digital-kooperativem und kreativem Lernen erproben und auf ihren Unterrichtswert hin überprüfen. So lassen sich mit Hilfe unterschiedlicher Apps einfache und schnelle Rückmeldungen zum Unterricht mit einem Fingertipp an die Lehrkraft übermitteln. Damit lässt sich unmittelbar prüfen, ob die Inhalte erfolgreich vermittelt werden konnten, bevor dies in einer Klassenarbeit dokumentiert wird.

Ferner haben wir in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass die Arbeit mit dem iPad unseren Schülerinnen und Schülern auch Spaß macht. Dadurch, dass das iPad privat und schulisch genutzt wird, erhöht sich der Gebrauchswert um ein Vielfaches. Positiv wird von unseren Schülerinnen hervorgehoben, dass der Unterricht abwechslungsreicher geworden sei und sich der Austausch mit anderen Schülern deutlich verbessert habe. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass sich die technischen Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit digitalen Medien verbessert haben, so unsere Schülerinnen und Schüler, die wir nach drei Jahren zur Nutzung des iPads im Unterricht befragten.

Das aber ist nur der Anfang. Wir arbeiten ebenso in allen anderen Bildungsgängen des Berufskollegs Halle daran, zunehmend digitale Arbeitstechniken in den Unterrichtsprozess zu implementieren. Dies ist umso dringlicher, je mehr man sich die Veränderungen in der Berufswelt ansieht. Es entstehen zunehmend neue Berufsbilder, klassische Berufe müssen sich neuen, digitalen Anforderungen stellen, kleine innovative Unternehmen verändern die Welt – allein damit, dass sie eine App programmieren, die von Millionen Anwendern genutzt wird. Andere Berufe sind darauf angewiesen, dass sie „altes Wissen“ mit neuen Technologien verbinden müssen, um wettbewerbsfähig zu sein. Wiederum andere Berufe wird es in naher Zukunft nicht mehr geben.

Die Schule hat auch die Aufgabe auf diese sich stetig wandelnden digitalen Anforderungen in der beruflichen Welt zu reagieren. Dieser Aufgabe hat sich das Berufskolleg Halle mit besonderem Engagement verschrieben.

© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz