Gesundheitsförderung am Berufskolleg Halle (Westf.)-alt

Gesundheit wird am Berufskolleg Halle (Westf.) als ein grundlegendes Menschenrecht und Gesundheitsförderung als lebenslanger Prozess und unverzichtbares Element einer nachhaltigen Schulentwicklung verstanden.
Gesundheitsbewusste Menschen übernehmen Verantwortung für ihre eigene physische, psychische und mentale Gesundheit sowie die Gesundheit anderer. Dieser Umgang gehört zu den Alltagskompetenzen, die Menschen auch in unserer Schule erlernen.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Kenntnisse und Fähigkeiten erwerben, um die äußeren Einflüsse auf ihre Gesundheit aktiv zu gestalten. Dazu gehören gleichermaßen familiäre, soziale, ökonomische sowie ökologische Bedingungen und Einstellungen.

Studien belegen, dass ein deutlicher Zusammenhang zwischen Lebensbedingungen, Gesundheit und Bildungserfolg besteht. Sie zeigen auch, dass Gesundheitsförderung und Prävention insbesondere dann eine nachhaltige Wirkung erfahren, wenn sie bei den konkreten Lebenswelten der Menschen ansetzen.

In der Schule stellt auch die Suchtprävention ein besonders bedeutsames Thema von Gesundheitsförderung und Prävention dar. Es gilt, den Beginn von Suchtmittelkonsum und anderer suchtriskanter Verhaltensweisen zu verhindern sowie riskante Konsum und Verhaltensweisen frühzeitig zu erkennen und zu redu     zieren insbesondere durch frühzeitige Intervention und lebenskompetenzfördernde Maßnahmen.

Zwischen Gesundheit, Ernährung und Bewegung bestehen enge Wechselbeziehungen.
Körperliche Fitness leistet einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention. Insofern spielen auch diese Lerninhalte am Berufskolleg Halle (Westf.) eine große Rolle. Die schulinternen Curricula beziehen die von der Schule geplanten ganzheitlichen Schwerpunkte entsprechend einem Schulentwicklungskonzept zur guten gesunden Schule ein.

Gesundheitsförderung und Prävention sind hier integrale Bestandteile von Schulentwicklung.Sie stellen keine Zusatzaufgaben der Schule dar, sondern gehören am Berufskolleg Halle (Westf.) zum Kern des Schulentwicklungsprozesses. Die Qualität von Schule wird wesentlich von Schulklima und Lernkultur bestimmt.
Daher sind Respekt und Wertschätzung, Beteiligung und Verantwortung prägende Elemente einer gesundheitsförderlichen Schulkultur.


Ausgewählte Aktionen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention am Berufskolleg Halle (Westf.):

Jährlicher Gesundheitstag: Schülerinnen und Schüler der Klassen des Gesundheits- und Sozialbereichs stellen relevante Projekte und Informationen für alle Schülerinnen und Schüler vor.

 

Finnbahn für Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrkräfte des Berufskollegs


Projekte im Bereich Fitness-Förderung, z.B. Fitness für zuhause


Medizinische Untersuchungen
im Fitnessraum am Berufskolleg Halle: z.B. Medical-Fitness-Check

 

© Berufskolleg Halle (Westf.) © 2013-2019
Impressum /Datenschutz