News

16.10.2017

„Gemeinsam Klasse sein!“: Projekttag zur Prävention von Mobbing am 13.10.2017 im BK Halle

Gewünscht von der Schulleitung hat das Präventions- und Krisenteam die Planung, Organisation und Durchführung dieses Projekt-Tages gestaltet.

Das Angebot galt generell für alle Klassen. Wobei die Klassen der Berufsfachschulen nur am Vortrag teilnahmen, weil sie über die Schulsozialarbeit geförderte Angebote im Bereich Erlebnispädagogik und Theaterpädagogik erhalten, die im Laufe der Woche stattfanden.

 Herr Dr. Rees (Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung, Bielefeld) hat diesen Tag mit seinem Vortrag eröffnet. Der Titel seines Vortrags lautete:

Sozialpsychologische Gedanken zum Phänomen Mobbing und was wir dagegen tun können.

Inhaltlich referierte er über Definition, Zahlen, Fakten über Mythen und vom Mut zum Eingreifen. In diesem Zusammenhang führte er die Stufen nach Daley vom „Sehen, Merken, Machen“ aus, wobei auch die Bedeutung von Vorbildern eine wichtige Rolle spielt. Zum Abschluss wurde der Blick darauf gerichtet, Was wir, jede und jeder einzelne hier, tun können, um Mobbing im Ansatz zu unterbinden.

 Für die weitere Veranstaltung konnten wir den Weimarer Kulturexpress gewinnen, der das Theaterstück mit dem Titel „Mobbing“ aufführt.

„Gemeinsam Klasse sein!“: Projekttag zur Prävention von Mobbing am 13.10.2017 im BK HalleDieses Theater ist ein Zwei-Personen-Stück und zeigt auf, wie zwei völlig verschiedene Schülerinnen, die sich in der gleichen Klasse befinden, nicht in der Lage sind, Verständnis und Toleranz der Andersartigkeit zu entwickeln. Die Situation spitzt sich zu in Spannungen, Psychoterror bzw.  eskaliert in handfestem Mobbing.

Im Anschluss an das Stück erfolgte eine Reflexion im Plenum mit den Schauspielerinnen des Weimarer Kulturexpress.

 Zum Abschluss, bevor die Schülerinnen und Schüler ins Wochenende entlassen wurden, wurde eine Evaluation durchgeführt. Über eine anonyme Moodle-Abfrage sollten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler Rückmeldung geben, was sie von dem Vortrag und dem Theaterstück mitnehmen bzw. ob es notwendig ist, mehr Angebote in diesem Bereich zu machen.

Dieser Anti-Mobbing-Tag soll Auftakt für regelmäßige weitere Projekttage sein, um präventiv Mobbing zu unterbinden.

„Gemeinsam Klasse sein!“: Projekttag zur Prävention von Mobbing am 13.10.2017 im BK HalleVerantwortlich für die Planung und Durchführung sind:

Alina Groneick, Detlef Jürgens, Christiane Karp-Langejürgen, Christine Wilka-Dördelmann

Absprachen und Unterstützung mit der Schulleitung erfolgten mit Schulleiter Dietmar Hampel

zurück