News

06.11.2014

Leben retten praktisch erproben ...

Im Mai 2011 wurde am Sankt Elisabeth Hospital das Projekt „Leben“ von Jutta Grabe und Kai-Uwe Bonberg ins Leben gerufen. Jutta Grabe ist Fachärztin für Anästhesie-, Intensiv- und Notfallmedizin und leitende Notärztin am Sankt Elisabeth Hospital. Kai-Uwe Bonberg und Gaby Dependahl sind  Fachkrankenpfleger/in für Anästhesie und Intensivmedizin.

Leben retten praktisch erproben
Arbeiten an der Initiative "Leben retten": v.l. Fachlehrer/innen Carsten Büthe  und Anne Ridder (Martina Harnold nicht im Bild), Stellvertr. Schulleiter Dietmar Hampel, Gaby Dependahl und davor knieend Kai-Uwe Bonberg (Fachkrankenpfleger/innen des Sankt Elisabeth-Hospitals) sowie Schüler des Bildungsganges Höhere Berufsfachschule Gesundheit (HG12).

Leben retten praktisch erproben

Ziel des Projektes ist es, Laien in die Lage zu versetzen, Leben zu retten, um Menschen in Notsituationen eine Chance zum Überleben zu geben. Das Projekt „Leben“ bietet Schulungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung auch für Schülergruppen an. In diesem Zusammenhang hatten am Mittwoch die Klassen HGS 11, HG 12a und HG 12b Gelegenheit, Kenntnisse rund um lebensbedrohliche Notfälle zu erwerben und vor allem ihre praktischen Fähigkeiten zu erproben. Dieses Projekt wurde dabei in die Unterrichtsreihe Erste Hilfe eingebettet, in der die Schülerinnen und Schüler das Erste Hilfe-Zertifikat unter der Leitung der Fachlehrerinnen und Erste-Hilfe-Ausbilderinnen des DRK Frau Harnold und Frau Ridder erwerben können.

Leben retten praktisch erproben

Wir sind sehr erfreut, dass wir Gaby Dependahl und Kai-Uwe Bonberg nun schon zum zweiten Mal für diese erfolgreiche Kooperation gewinnen konnten.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie unter:
http://www.sankt-elisabeth-hospital.de/medizin/notfallmedizin/projekt-leben.html

 

zurück