News

19.03.2018

Englisch-Zertifikate von der Londoner Handelkammer

Englisch-Zertifikate von der Londoner Handelkammer

Erfolgreiche Schülerinnen und Schüler der Klassen WG13A und WG13B mit ihren Zertifikaten, begleitet von Schulleiter Dietmar Hampel (links vorne) und den Fachlehrerinnen Ulla Greve und Katja Linnemann (links hinten).
Die dritte Stufe (LCCI-Level III) haben haben bestanden: Erva Anilir, Ann-Kristin Bäcker, Diogo F. Batista Abrantes, Paula Beckmann, Malin Luisa Berkemann, Natali Buchmüller, Ayten Cakir, Felix Eggert, Lina Jessen, Michelle Johannböcke, Michelle Kröker, Laura Marie Misch, Vithusiyaa Pirapakaran, Birte Pohlmann, Merle Poller, Johanna Schemm, Maja-Sophie Schröer, Alexander Stölting, Pia Strieder und Madeline Vahrenhorst.
Mit besonderer Auszeichnung („Pass with Distinction“) hat diesmal bestanden: Michelle Johannböcke

Zertifizierungsprüfungen der „London Chamber of Commerce and Industry“ (LCCI) gibt es bereits seit 1887. Sie sind von Arbeitgebern, Regierungen und Universitäten auf der ganzen Welt anerkannt und haben ein hohes Ansehen. Die Stiftung Warentest veröffentlichte bereits im November 2007 in ihrem Magazin „test SPEZIAL“ einen Artikel, in dem der Abschnitt für Wirtschaftsenglisch mit der folgenden Aussage beginnt: „Ein Zertifikat in Wirtschaftsenglisch von der Londoner Handelskammer macht sich gut im Job“. Laut der Stiftung Warentest (siehe o. g. Magazin) sind die Vorbereitungskurse für die LCCI-Prüfungen diejenigen Zertifikatskurse, die in Deutschland am häufigsten angeboten werden. Und obendrein war die LCCI auch noch Testsieger! Außerdem wird das Zertifikat „English for Business Level III“ von vielen Universitäten im englischsprachigen Raum als Beleg für die zur Immatrikulation erforderlichen Englischqualifikationen erachtet.

In 180 Minuten mussten die Prüfungskandidaten praxisbezogene Aufgaben in der englischen Sprache bewältigen. Dazu gehörten das Verfassen eines Geschäftsbriefes und eines Memos, das Erstellen eines Berichts für firmeninterne Zwecke sowie die Auseinandersetzung mit einem Wirtschaftstext. Hier mussten Fragen beantwortet werden.

Mit besonderer Auszeichnung („Pass with Distinction“) hat Michelle Johannböcke bestanden. Sie darf sich gleich doppelt freuen, denn der Förderverein übernimmt für sie die Hälfte der Anmeldegebühren in Höhe von 140 Euro für die Prüfung zum/r Geprüften Fremdsprachenkorrespondenten/in Englisch bei der IHK Bielefeld, die sie bereits gemeinsam mit dreizehn weiteren Schülerinnen und Schülern der Klassen WG13a und WG13 schriftlich absolviert hat. In dieser Woche folgen die mündlichen Prüfungen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg!

 

zurück