News

05.10.2017

Einführungsseminar des Wirtschaftsgymnasiums in Detmold

Am Montag, dem 04.09.2017 um 9:00 Uhr, war es dann soweit: Die knapp 60 Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenlehrer machten sich auf den Weg zur Jugendherberge in Detmold. Nach der Ankunft wurden die Schüler in Gruppen  eingeteilt, in denen sie verschiedene Arbeitseinheiten absolvierten. Dort setzten sich die Schüler mit ihren persönlichen Zielen sowie den Erwartungen an das Berufskolleg Halle auseinander und stellten ihre Ergebnisse den anderen Gruppen vor. Gegen Nachmittag gingen die Gruppen dann in die Innenstadt, um eine Fotorallye zu machen. Hierbei ließen die Schüle die gesamte Gruppe Kopf stehen, schoben Autos an oder machten Horrorfotos von den Gruppenteilnehmern. Die Bilder aller Gruppen wurden am Abend im Plenum präsentiert.

Einführungsseminar des Wirtschaftsgymnasiums in Detmold

Teambuilding auf dem Weg zum Herrmannsdenkmal

Am zweiten Tag ging es für die Schüler um 10:00 Uhr wieder los. Die Lehrer organisierten eine geführte Wanderung zum Hermannsdenkmal. Begleitet wurden sie von vier erlebnispädagogischen Teamleitern,  die die Wanderung mit teambildenden Aufgaben auflockerten und zudem den Zusammenhalt der SchülerInnen untereinander stärkten. So lernten sich auf dem Weg zum Hermannsdenkmal alle besser kennen, halfen sich in verschiedenen Situationen gegenseitig und unterstützten sich z.B. bei der Herausforderung, einen Berg mit einem Seil zu erklimmen. Den Abend ließen alle gemütlich am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen,  das Holz hierfür hatte der Jahrgang WG 11 gemeinschaftlich im Wald gesammelt.

Einführungsseminar des Wirtschaftsgymnasiums in Detmold

Lagerfeuer zum Tagesausklang

Der letzte Tag war der Tag der Abreise und die Schüler mussten ihre Zimmer bis 9:00 Uhr verlassen.  Bevor es jedoch mit dem Bus wieder nach Hause ging, gab es eine weitere Arbeitseinheit, bei der die Teilnehmer verschiedene Arbeitsmethoden kennenlernten. An Stationen erarbeiteten die Schüler u.a. diverse Lese- und Markiertechniken sowie den Umgang mit Lernängsten. Alles in allem war es eine gelungene Fahrt, bei der der gesamte Jahrgang bereits drei Tage nach der Einschulung näher zusammengerückt war. Nun freuen sich alle auf die gemeinsame Stufenfahrt nach Barcelona im April 2018.

zurück