Bildungsgangsuche

Voraussetzung

Fachrichtung

Abschluss


Claudia OstwaldClaudia Ostwald
(Bildungsgangleiterin)

Termine für persönliche Beratungsgespräche:
Mittwoch 14:30 - 15:30 Uhr

Melden Sie sich hier für ein unverbindliches Informationsgespräch an!

Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung (Handelsschule)

Hier möchten wir Sie auf eine spätere kaufmännische Berufstätigkeit vorbereiten. In die Handelsschule werden Sie aufgenommen, wenn Sie den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und 10 erworben und die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.  In den Klassen 11 und 12 der Handelsschule erwerben Sie neben einer erweiterten Allgemeinbildung auch eine berufliche Grundbildung für kaufmännische Berufe, wie z.B. Industriekaufmann/frau, Bankkaufmann/frau, Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel und Kaufmann/frau im Einzelhandel.

Welchen Abschluss erreiche ich und was kann ich damit anfangen?  
Sie erhalten die Fachoberschulreife, wenn Sie die Klassen 11 und 12 der Handelsschule erfolgreich durchlaufen haben.  Für den Ausbildungsstellenmarkt ist neben der Fachoberschulreife die von Ihnen erworbene berufliche Grundbildung wertvoll, denn in den zwei Jahren in der Handelsschule lernen Sie vieles, was Sie im kaufmännischen Bereich später gut nutzen können.

Bildungsgangsprofil:  
Im berufsübergreifenden Bereich haben Sie die Fächer Deutsch/Kommunikation, Politik/Gesellschaftslehre, Religion und Sport/Gesundheitsförderung.  Des Weiteren erhalten Sie im berufsbezogenen Bereich die für Ihren späteren Beruf notwendigen kaufmännischen Grundkenntnisse.

Für weitere Informationen zum Bildungsgang schauen Sie bitte in unser Infoblatt PDF-Dokument

zurück